Literatur/Verweise

[Eine Annäherung – fortzuschreiben]



Bücher

  • Victor Klemperer: LTI. Notizbuch eines Philologen. Berlin 1949 (Kritische Edition Stuttgart 2010)
  • Dolf Sternberger, Gerhard Storz, Wilhem Emanuel Süskind: Aus dem Wörterbuch des Unmenschen. Hamburg 1957 [Leseprobe: »Kulturschaffende«]
  • Karl Korn: Sprache in der verwalteten Welt. Olten 1959 (erw. DTV 1962)
  • Erhard Eppler: Kavalleriepferde beim Hornsignal. Die Krise der Politik im Spiegel der Sprache. Ffm. 1992 [es 1788]
  • Reinhard Schlüter: Das Schaf im Wortpelz. Lexikon der hinterhältigen Beschönigungen. Ffm. Eichborn 2009
  • Klaus Werle: Kein Kommentar. Notizen zur Sprache der Mächtigen. Freiburg/Br. 2008
  • Hans Jürgen Heringer [ed]: Holzfeuer im hölzernen Ofen. Tübingen 1982
  • Burkhard Spinnen: Gut aufgestellt – kleiner Phrasenführer durch die Wirtschaftssprache, Fbg/Br. 2008


Websites


Weiteres zur Anregung (teils stofflich, teils der Form halber interessant)

Texte, Glossen


Weiterer Kontext

  • Kurt Tucholsky: Sprache ist eine Waffe. Sprachglossen. Reinbek 1989
  • [Karl Kraus]
  • [Ludwig Hohl: Die Notizen]
  • Ingrid und Gerhard Zwerenz: Sklavensprache und Revolte. Hbg/Bln. 2004
  • Th.W.Adorno: Auf die Frage: Was ist deutsch? [in Stichworte, Ffm. 1969m p.102]


Rechtsextremismus pp.

http://icp.ge.ch/po/cliotexte/fin-du-xxe-siecle-et-debut-du-xxie-siecle-actualites/affiches-de-ludc-en-suisse

  • Bernhard Pörksen: Die Konstruktion von Feindbildern. Zum Sprachgebrauch in neonazistischen Medien, Wiesbaden 2000.
  • Jens Mecklenburg (ed.): Hdb. Deutscher Rechtsextremismus, Bln. 1996. [darin u.a. Charlotte Wiedemann: Die Themen der Rechten sind die Themen der Mitte, p. 823ss.]

3.3.11/mk.

Links